Home
Aktuelles
Tipps und Termine
Bilder der Gemeinde
Wir über uns
Gottesdienste
Amtshandlungen
Kirchenmusik
Kirchenchor
Gospelchor
Diakonie
Gemeindegruppen
Offenes Angebot
Ökumene und mehr
Unsere Adressen
Gästebuch
Kontakt
Kontaktformular
Impressum
Datenschutzhinweise
Rechtlliches
Interessante Links

Gospelchor

Jeden Mittwoch von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr probt der Gospelchor unserer Gemeinde im großen Saal. Vor kurzem haben wir mit Herrn Jacobs über diesen Chor ein Interview gemacht:

Herr Jacobs, Sie sind Kantor in der Ev. Erlöserkirchengemeinde Rheinhausen, in der es einen Gospelchor gibt, den Sie auch leiten; wie kam es dazu?

Nun, vor einigen Jahren gab es ein Projekt, dass sich „Tach-Zusammen“ nannte, und zu dem sich die Rheinhausener Kirchengemeinden überlegten, was man hierzu beisteuern könne. Ich habe damals einen Gospel-Workshop organisiert. Unter der Leitung von Frau Angelika Rehag studierte man einige Gospelsongs ein und führte sie dann mit den „Living Voices“ am darauf folgenden Tag im Konzert hier in der Kirche auf. Der Workshop fand regen Zuspruch und so entschloss ich mich, die Gründung einen Gospelchores anzustreben.

...das klingt aber, als hätten Sie der Sache nicht getraut?

Ja und nein, denn erst nach einiger Zeit war der Probenbesuch so, dass man mit einem richtigen Chorklang arbeiten konnte.

...was meinen Sie damit?...gibt es denn auch einen falschen?!?

Nein! - Ich kann halt auf der einen Seite nicht aus meiner traditionellen Haut - Auf der anderen Seite glaube ich, dass das auch ganz gut so ist. Ein Chor kann auf verschiedene Weise singen:Erstens Einstimmig, jeder singt dasselbe, z. B. wie der Gemeindegesang sonntags im Gottesdienst. Zweitens Mehrstimmig, etwa wie im Kanon oder in mehrstimmig gesetzten Stücken, da klingt der Chor schon voller.

Entsprechend der natürlichen Stimme unterteilt man nun die Chorstimmen traditionell in hohe Frauen- und Männerstimmen, Sopran/Tenor und tiefe Frauen- und Männerstimmen, Alt/Bass. Ein so gesetztes und komponiertes Lied klingt „rund“ und voll und man hat nicht das Gefühl, dass etwas fehlt.

...verstehe! Und dann brauchen Sie immer genügend Sängerinnen und Sänger für die hohen und tiefen Stimmen!?

...genau. Das machte den Weg bis zum heutigen Chor auch so steinig. Anfänglich herrschte eine große Fluktuation. Viele interessierten sich für den Chor und wollten es mal ausprobieren, blieben dann aber wieder weg. So wusste ich selten wie die Besetzung in der nächsten Probe aussah und welches Stück ich proben konnte. Viele hatten noch nie in einem Chor gesungen und mussten sich erst einmal orientieren. Zudem entpuppt sich das Singen der geliebten flotteren Rhythmen oft schwieriger als zuerst angenommen und ich musste erst einmal vermitteln, dass man einen Song nicht unbedingt in einer Probe lernt.

Wie stark ist Ihr Chor jetzt?

Wir sind 20 Sängerinnen und Sänger die sich regelmäßig zu den Chorproben treffen und eifrig an den Stücken proben. Trotzdem haben wir in den Chorproben eine Menge Spaß. Was ich persönlich sehr schätze ist der recht familiäre Umgang im Chor. Das beeinflusst auch das Musizieren, denn schließlich machen wir zusammen Musik und nicht allein.

20 Musizierende im Chor klingt aber nicht gerade viel?

Sie haben Recht, unser Chor zählt nicht gerade zu den Stimmgewaltigsten. Vielleicht fühlt sich ja jemand durch dieses Interview angesprochen uns zu verstärken. Wir würden uns sehr darüber freuen (insbesondere Bass, aber auch Tenor). Allerdings ist auch hier nicht Quantität gleich Qualität.

Kann denn jeder zu Ihnen in den Chor kommen? Ein bisschen musikalisch muss man schon sein, oder?

Ja, das stimmt. Man muss kein „Vom-Blatt-Sänger“ sein, aber, da wir nach Noten proben sind Notenkenntnisse sehr hilfreich. Auch Chorerfahrung ist gut! Ich möchte niemand abschrecken, aber als „absoluter Anfänger“ muss man zunächst einmal die Durststrecke überstehen, die der Chor schon hinter sich hat. Da wir als Gospelchor schwerpunktmäßig in Englisch singen, sollte man damit keine Schwierigkeiten haben.

Wann und wohin muss man kommen um bei Ihnen mitzusingen?

Am besten einfach zu unsrer Probenzeit, mittwochs 20.00 Uhr – 22.00 Uhr im Gemeindesaal.

Herzlichen Dank für das Gespräch.

 

 

Top